#aufstehen 1

Ein herzliches Willkommen ihr Aufsteher von dieser „Hintern hoch“-Seite. Schön, dass eine Bewegung nach wenigen Tagen 85.000 Mitmacher registriert, einfach so, ohne Programm. Da darf es gerne von hier ein paar Anregungen geben. Eine Politik, die Milliardäre ausgrenzt und nicht einbindet, scheint schon wieder dem linken Traum zu folgen, einfach den Reichen nehmen und den Armen geben. Richtig ist, es gibt Regeln für Gemeinschaften und … #aufstehen 1 weiterlesen

Klimaschädliche Fossile

Die Große Koalition wollte mehr Energie aus Sonne und Wind. Inzwischen schlägt Wirtschaftsminister Peter Altmaier einen Kohleausstieg im Schneckentempo vor. Der WDR berichtet darüber am 27. März 18. Ginge es nach Altmeier, gäbe es Stromgewinnung aus Kohle noch über viele Jahre. Er möchte auch mehr Industriearbeitsplätze schaffen. Und das heißt doch im Gegenteil, die Kohlekraftwerke wegnehmen und die Erneuerbaren Energien ausbauen. Denn dort betragen die … Klimaschädliche Fossile weiterlesen

Umweltminister für H2

NDR 1 Niedersachsen berichtet gestern, Umweltminister Lies setzt auf eine Wind-Wasserstoff-Welt. Mit 9.324 MW (Megawatt) installierter Windleistung ist Niedersachsen Deutschlands führender Windenergiestandort. Aber ohne Speicherung müssen im Moment der Erzeugung am anderen Ende des Netzes auch Abnehmer vorhanden sein. Der naturgemäß unregelmäßige Wind führt dabei zu Situationen, wo die gewonnene Energie nur abgegeben werden kann, wenn der Erzeuger dafür bezahlt. Klar, das ein Abschalten da … Umweltminister für H2 weiterlesen

Tod oder Leben

Heute, Karsamstag, ist der Gottessohn tot und morgen am Ostersonntag wird er auferstehen. Für die Christen ist das weltweit die Kernbotschaft zusammen mit der Verheißung, auch einmal aufzuerstehen. Daher morgen das größte Fest, Ostern und der Tod ist überwunden. Nun heißt es ja, umsonst ist nur der Tod. Was kostet das dann, das Leben? Abgesehen davon, dass einem das Leben geschenkt wird, gibt es dennoch … Tod oder Leben weiterlesen

200 Jahre F.W.Raiffeisen

Vor 200 Jahren am 30. März 1818 wurde Friedrich Wilhelm Raiffeisen geboren. Zusammen mit Hermann Schulze-Delitzsch hat er sich um die Genossenschaftsidee verdient gemacht. Die Erinnerung an sein Geburtsdatum ist hier der Anlass, mit der Genossenschaftsidee von der Lösung her ein paar Probleme zu nennen. Wikipedia: „Eine Genossenschaft ist ein Zusammenschluss von natürlichen beziehungsweise juristischen Personen, deren Ziel der Erwerb oder die wirtschaftliche beziehungsweise soziale … 200 Jahre F.W.Raiffeisen weiterlesen

Schlag nach bei Gauweiler

Das anzusprechende Problem ist der Niedergang der Volksparteien. Die Neue Züricher Zeitung hat ein Interview mit Peter Gauweiler zum Niedergang des SPD-Chefs, die bindungslose Bundeskanzlerin und den devoten Horst Seehofer. Da hat Herr Gauweiler folgende Lösung anlässlich der Frage „Glauben Sie an die Zukunft der Volkspartei? Die SPD krebst bei 18 Prozent herum.“ Und das ist schon mal was: Gauweiler: „Ich sass vor ein paar … Schlag nach bei Gauweiler weiterlesen

Ohne Zustimmung

Ohne Zustimmung und ohne die EU-Völker zu fragen, wird hoffentlich nicht die EU-Kommissarin Malmström EU-eigenmächtig (Frei-)Handelsverträge abschließen, die gesellschaftspolitische Standards von der Zustimmung durch Investoren und Heuschrecken abhängig machen. So macht jetzt Foodwatch auf (sich und) ein weiteres TTIP aufmerksam, dass es zu verhindern gilt. Worum geht es? Allgemein siehe Foodwatch wegen der möglichen Folgen. Speziell jetzt: Die EU verhandelt ohne der Öffentlichkeit Details zu … Ohne Zustimmung weiterlesen

Alle zusammen

Auszug von der Titelseite Die Zeit, 15.2.18 :“Die Bürger fordern Veränderungen, aber die Parteien bieten ihnen zu wenig an….Und so groß ist die Furcht in der Union wie in der SPD, dass die Regierung am Nein der SPD-Mitglieder scheitern könnte. Denn es gibt keinen Plan B. Wer es nicht schafft, eine gemeinsame Koalition zu bilden, der wird es auch nicht schaffen, bei Neuwahlen die Bürger … Alle zusammen weiterlesen

Wie es schaffen

Eine gerechte und gute Gesellschaft mit mehr Gleichheit und ohne Armut ist nicht nur wünschenswert sondern auch möglich. Seit der Wende wurde die Sozial- und Gesellschaftspolitik der Sozialdemokraten und die katholische Soziallehre innerhalb der Unionspolitik zugunsten einer neoliberalen Antwort auf die Armut, nämlich noch mehr Armut, aufgegeben. (Verdi-Chef Bsirske: Deutschland ist ein Steuerparasies für Erbende, Vermögende und Spekulanten.) Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtverbandes, Berlin, … Wie es schaffen weiterlesen

Wir schaffen das, Update

Am 4. September 2015 wurde für 1,5 Millionen Unregistrierte die Grenze geöffnet. Robin Alexander führt als neutraler Beobachter die Hilflosigkeit der Regierung vor Augen. Zitat: „Aus der Ausnahme der Grenzöffnung wird ein monatelanger Ausnahmezustand, weil keiner die politische Kraft aufbringt, die Ausnahme wie geplant zu beenden.“ (S. 26). Am 31.8. auf der Sommerkonferenz sagt Angela Merkel „Wir schaffen das“, so wie sie schon einmal die … Wir schaffen das, Update weiterlesen

Fließband 4.0

Nahezu alle Industriezweige stehen bei der Vernetzung von Fertigungsanlagen vor den Herausforderungen der digitalen Transformation, die in Deutschland gerne als Industrie 4.0 bezeichnet wird. Gab es im Zuge der Automatisierung die Verlagerung von sowieso neu zu errichtenden Arbeitsplätze ins Ausland, ist mit der Ausbreitung von Robotern eine Rückkehr der Produktion zu beobachten. Robotik geht besser ohne längere Transport- und Kommunikationswege. Und in der Industrie 4.0 … Fließband 4.0 weiterlesen

Wechsel 4.0

Der größte Uhrenhersteller der Welt ist jetzt Apple mit der Apple Watch. Mit 18 Millionen Stück in 2017 sind das mehr als alle Uhren der Schweizer Uhrenhersteller in 2017 gemeinsam. Gemeinsam ist, dass Apples und die Schweizer Produkte die Zeit anzeigen, Apples Wearables aber zahllose Dinge mehr tun können als nur das. Da nicht wirklich vergleichbar, wird das neue Produkt das alte nicht ersetzen, aber … Wechsel 4.0 weiterlesen