Experten fordern Nachbesserung

Vor ein paar Tagen führte der Bundestags-Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit eine Anhörung durch. Hier das vom Online-Dienst des Bundestages bereitgestellte 1 Stunde und 27 Minuten-Video.
Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der Bundestagsausschuss veranstaltet eine Anhörung und die Experten haben Einwände. Genauer, Experten fordern Änderung bei der Prüfung der Umweltverträglichkeit.
Fragen:
– Eine Endkontrolle ist immer gut, aber könnte ein Entwurf nicht mehr Qualität aufweisen?
– Welche gesamtgesellschaftlichen Kriterien sind anzulegen?
– Wer bestimmt über die Liste der geladenen Sachverständigen?

Ein Kommentar

  1. Menschen vertrauen Wissenschaftlern laut Rainer Bromme, Psychologe aus Münster, wenn sie diese als glaubwürdig in dreierlei Hinsicht erleben: Beherrschen sie das, worüber sie schreiben, sind sie integer und manipulieren sie nicht Quellen und Daten und drittens sind deren Motive lauter. Das Wissenschaftsbarometer im Sommer 2017 ergab, zu 1 nur 50% der Deutschen trauen den Wissenschaftler die Expertise zu, zu 2 nur knapp über der Hälfte vertraut ihnen und zu 3 nur 40% vermuten gute Absichten, da sie im Interesse der Öffentlichkeit forschen. Außerdem sagen 75% es entstünde Mißtrauen, weil die Wissenschaftler stark abhängig von Geldgebern seien. (Quelle Spektrum der Wissenschaft, Heft 2/2018). Deswegen braucht es für die Deutschen ähnlich wie bei Lobbycontrol auch solch eine Expertcontrol.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s