Experten fordern Nachbesserung

Vor ein paar Tagen führte der Bundestags-Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit eine Anhörung durch. Hier das vom Online-Dienst des Bundestages bereitgestellte 1 Stunde und 27 Minuten-Video.
Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der Bundestagsausschuss veranstaltet eine Anhörung und die Experten haben Einwände. Genauer, Experten fordern Änderung bei der Prüfung der Umweltverträglichkeit.
Fragen:
– Eine Endkontrolle ist immer gut, aber könnte ein Entwurf nicht mehr Qualität aufweisen?
– Welche gesamtgesellschaftlichen Kriterien sind anzulegen?
– Wer bestimmt über die Liste der geladenen Sachverständigen?

Ein Kommentar

  1. Menschen vertrauen Wissenschaftlern laut Rainer Bromme, Psychologe aus Münster, wenn sie diese als glaubwürdig in dreierlei Hinsicht erleben: Beherrschen sie das, worüber sie schreiben, sind sie integer und manipulieren sie nicht Quellen und Daten und drittens sind deren Motive lauter. Das Wissenschaftsbarometer im Sommer 2017 ergab, zu 1 nur 50% der Deutschen trauen den Wissenschaftler die Expertise zu, zu 2 nur knapp über der Hälfte vertraut ihnen und zu 3 nur 40% vermuten gute Absichten, da sie im Interesse der Öffentlichkeit forschen. Außerdem sagen 75% es entstünde Mißtrauen, weil die Wissenschaftler stark abhängig von Geldgebern seien. (Quelle Spektrum der Wissenschaft, Heft 2/2018). Deswegen braucht es für die Deutschen ähnlich wie bei Lobbycontrol auch solch eine Expertcontrol.

    Liken

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s