Wir, 1 Jahr schaffen das

Seit gestern ziehen die Medien nach einem Jahr Bilanz. Am 31.8.2015 verkündete Angela Merkel ihr „Wir schaffen das“. Startmotiv für dieses Blog auf dem Höhepunkt der Immigration mit Vorschlägen für das Wie und dem Fordern nach dem Sofort.
In diesem Jahr war nicht zu übersehen, dass ein Teil der Bevölkerung das gar nicht will. Ein anderer Teil hat sich mächtig engagiert und zugepackt und nicht nur das Kanzlerwort ist inzwischen Geschichte, sondern auch das deutsche Sommermärchen.Wir – haben Grund, darauf stolz zu sein.
Ich – dagegen, muss immer noch meckern.

Nicht über die Zupacker, die den Ausnahmezustand immer noch stemmen, nein, über die ängstlichen Spießer und die desolaten Verwaltungen. Mag die Kanzlerin übereilt und ohne gesamteuropäische Abstimmung, sogar ohne Folgenabschätzung gehandelt haben, es war ebenfalls zupackend und pragmatisch angesichts einer humanitären Katastrophe. Wir sollten gelernt haben, dass die Situation so ist, wie sie ist, und korrigiert gehört. Mit aller Kraft.
Zum Bild oben, das Versäumnis ist, dass das WIR nicht motiviert wurde. Eine Rede habe ich der Kanzlerin schon geschrieben. Das Bewältigen der Probleme und das WIR mitreißen fehlt mir seit einem Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s