Namenstag der Erzieher

Im Namenstagkalender stehen heute Ralph und Johann Baptist. Johann Baptist ist der heilige Johannes Baptist de La Salle, der 1679 eine kostenlose Schule für die Armen gründete, auf die seine Realschulen, Sonntagsschulen, Erziehungsanstalten für verwahrloste Jugendliche sowie Lehrerseminare folgten. In der Zeit Ludwig XIV führte er Französisch statt Latein als Unterrichtssprache ein, schaffte in den Schulen das Prügeln ab und ersetzte den üblichen Einzelunterricht durch Unterrichten vor Klassen. Er ist in Rom begraben.

Der Hund begraben ist in PISA. Deutschland ist schulisch Entwicklungsland, wiewohl sich über die Jahre Verbesserungen im internationalen Vergleich und in Deutschland gegenüber früheren Jahren zeigen. Am deutlichsten natürlich, wo geklotzt statt gekleckert wird: Die Rütli-Schule in Berlin Neukölln. In 1987 wurde die Schulleiterin Prick von Unbekannten beschossen. Zum Glück blieb davon nur eine mit zwei Einschüssen beschädigte Windschutzscheibe. Aber erst 2006 mit öffentlichem Brandbrief vor allem wegen der außer Kontrolle geratenen Gewalt kam Geld und Personal und es entstand das heutige vorzeigbare Campus Rütli. Guten Willen und brauchbare Vorschläge gibt es allenthalben, besser wird es aber erst mit Geld und Personal. (Stichworte? Gerne, bitte sehr: Baufälliges sanieren, Klassenstärken verringern, Gemeinsinn gegen Gewalt stärken, Leistung verlangen, Betreuungen einrichten.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s